Grundlagen und Praxisübungen

 

Auf der wissenschaftlichen Ebene wird Ernährung in der Regel als körperliches Geschehen begriffen. Doch aus der eigenen Erfahrung wissen wir, dass Essen von der Psyche beeinflusst wird, dass das Essen aber auch unser Erleben mitbestimmt.

Psychologische Ansätze zum Essverhalten werden vorgestellt und in Kleingruppen praktisch eingeübt. Lerntheorien / Verhaltenstherapie, Humanistische Ansätze, Psychoanalyse und systemische Ansätze werden auf das Essen bezogen und veranschaulicht.

 

 

Der Workshop wird durchgeführt von Christoph Klotter. Er hat an der Hochschule Fulda eine Professur für Ernährungspsychologie und Gesundheitsförderung, ist Psychologischer Psychotherapeut und besitzt langjährige Erfahrungen im Bereich Prävention und Gesundheitsförderung. Von ihm stammt das Lehrbuch „Einführung Ernährungspsychologie“.

 

Termine

Teil 1: Lerntheorien und Verhaltenstherapie

am Freitag, den 20. Mai 2016, 12 – 16 Uhr

 

Teilnahme

Anmeldung per Mail an info@diderot-berlin.de

Teilnahmegebühr: 35 €