Determinanten des Essverhaltens und Möglichkeiten der Verhaltensänderung

Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Determinanten des Essverhaltens und Möglichkeiten der Verhaltensänderung

12. Februar 9:00 am - 4:00 pm

95€

 

Zielgruppe: Ernährungsfachkräfte

 

Leitidee

Unser Alltagsverständnis der Determinanten des Essens legt nahe, dass vor allem körperliche Prozesse wie Hunger und Sättigung unser Essverhalten prägen; eventuell auch unser individueller Appetit oder Emotionen wie Stresserleben.

Tatsächlich spielen die gesellschaftlichen Rahmenbedingungen wie die Verfügbarkeit des Essens, Mahlzeiten und Rituale eine wesentlich größere Rolle als das individuelle Empfinden. Die jeweilige Kultur und die soziale Lebenslage sind zentrale Faktoren, die den Rahmen für unser Essverhalten festlegen. Nur wenn wir diesen Rahmen verstehen und berücksichtigen, kann Ernährungsberatung erfolgreich sein. Welche Möglichkeiten gibt es, diese gesellschaftlichen Bedingungen zu verstehen und für eine Veränderung zu berücksichtigen? Inwiefern ist dann überhaupt Verhaltensänderung möglich, wenn wir durch diese zahlreichen äußeren Faktoren bestimmt sind und was sind die effektiven Hebel, um eine nachhaltige Veränderung zu bewirken?

 

Themen

  • Kulturelle Determinanten des Essens
  • Soziale Determinanten des Essens
  • Kulturwissenschaftliche Theorien des Essens
  • Berücksichtigung der Kultur und der sozialen Lebenslage in der Ernährungsberatung
  • Reflexion der Ernährungsberatung bezüglich der gesellschaftlichen Position
  • Möglichkeiten der Verhaltensänderung

 

Methoden

  • Kurzvorträge, unterbrochen von Übungsteilen
  • Kleingruppenarbeit
  • Visualisierung der Referatsinhalte durch Flipchart und Power Point Präsentation
  • Diskussion und Erfahrungsaustausch

 

Die Teilnehmer/innen erhalten Handouts und Literaturempfehlungen

 

Informationen

Seminartermin: 12.2.2018

Zeitraum: 9.00 – 16.00 Uhr

Unterrichtseinheiten: 8

 

Veranstalter:

Prof. Dr. Christoph Klotter, Diderot, Berlin, Professor für Ernährungspsychologie und Gesundheitsförderung der FH Fulda

M.Sc. Eva-Maria Endres, Diderot, Berlin, Ernährungswissenschaftlerin, Geschäftsführerin Diderot Berlin

Dr. Edda Breitenbach, Praxis Vado, Berlin, Diplom-Ernährungswissenschaftlerin, Dr. rer. hort.

 

Teilnahme:

Anmeldung an info@diderot-berlin.de oder Online-Ticket

95,00 € Teilnahmegebühr

 

Zertifizierungspunkte können mündlich erfragt werden

Details

Datum:
12. Februar
Zeit:
9:00 am - 4:00 pm
Eintritt:
95€

Veranstaltungsort

Diderot
Raabestraße 1
Berlin, 10405
+ Google Karte
Telefon:
030 41956171
Website:
www.diderot-berlin.de
Karten sind nicht verfügbar, da diese Veranstaltung schon vorbei ist.